Unser innovativer Beratungsansatz

Was ist comforming?

comforming ist ein innovativer Beratungsansatz, mit dem Sie auf einfache Weise – schnell und praxisnah – nachhaltige Veränderungen in Teams und dem Gesamtunternehmen auf den Weg bringen können. Im comforming werden Organisations-, Projekt- und Teamstrukturen sichtbar, be-greifbar und die darin wirksam werdenden Kräfte spürbar.

Die Live-Simulation konkreter Handlungsaufgaben aus Ihrer Praxis ermöglicht ein vertieftes Verstehen und systematisches Optimieren von Prozessen und Strukturen in drei Dimensionen: Zusammenarbeit, Zielerreichung und Zusammenhalt.

Aufgrund des direkten Praxisbezugs können Sie und Ihr Team die gewonnenen System-Kenntnisse sofort anwenden und auf zukünftige Projekte übertragen. Damit ist comforming nicht nur eine echte Alternative zu üblichen Workshops, Team-Building- und Change Management-Maßnahmen, sondern es kann noch viel mehr.

Was ist das Ergebnis von comforming?

Im Laufe des comformings erlangen Sie und Ihr Team eine sogenannte „Strukturkompetenz“. Dies ist die Fähigkeit selbstverantwortlich Veränderungen zu gestalten und die gewonnenen Erkenntnisse über Strukturen und Wirkzusammenhänge auf vergleichbare und zukünftige Handlungsaufgaben zu transferieren. Das steigert die Agilität Ihres Systems nachhaltig.

Ihre Mitarbeiter erkennen ihren persönlichen Anteil am Erfolg. Sie bringen ihre Erfahrung und ihr Wissen ein und übernehmen Verantwortung, weil sie unmittelbar be-greifen, was sie in ihren Strukturen und Prozessen bewegen und bewirken können (Selbstwirksamkeit). Das motiviert enorm!
Im Team wird die Hol- und Bringschuld Einzelner für den Projekterfolg für alle transparent (Strukturtransparenz). Alle wissen, wer wann welchen Beitrag leisten muss. Dieses gemeinsam erarbeitete Wissen über die wechselseitigen Pflichten hat eine hohe Verbindlichkeit und eine zusätzliche Motivationswirkung.

Durch das Simulieren unterschiedlicher Struktur- und Prozessoptionen lernen die Teilnehmer ihre Positionen und Handlungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Systemvarianten kennen. Sie entwickeln ihre Strukturkompetenz und entfalten gemeinsam nachhaltige WIRkung: eine deutliche Erhöhung der Schubkraft durch zielführendere Zusammenarbeit, stärkeren Zusammenhalt und effektivere Zielerreichung.

Als Ergebnis erleben Sie schon nach kurzer Zeit nachweisbar und spürbar mehr Erfolg von Projekten und dem Gesamtunternehmen wie zum Beispiel:

  • gesteigerter Umsatz
  • leistungsfähigere Strukturen und Prozesse
  • stabilere Leistungserbringung
  • bessere Teamperformance
  • mehr Flexibilität und Leistungsbereitschaft bei den Mitarbeitern
  • Gesamtunternehmensdenken des Teams
  • höhere Arbeitgeberattraktivität
  • höhere Führungs-und Managementqualität
  • geringere Fluktuation

Eben einfach mehr WIRkung!

Was ist das Besondere an comforming?

Multisensorisches Lernen

comforming verbindet die visuelle, die haptische und die Handlungsdimension miteinander. Sie und Ihr Team sehen Ihre Positionen und Verbindungen, spüren welche Kräfte wirken und gestalten Ihr System aktiv um.
Dieses didaktische Design ist gehirn- und erwachsenengerecht, anschlussfähig an neueste Erkenntnisse der Hirnforschung – und es entspricht den wissenschaftlichen Anforderungen an eine handlungsorientierte Bildungsarbeit mit Erwachsenen. comforming stärkt das „soziale Feld“ durch schnelle und nachhaltige Lern- und Veränderungsprozesse in Systemen und sozialen Beziehungen!

Be-greifbare Simulation

Im comforming werden konkrete Handlungsaufgaben live simuliert. Das hat den unschlagbaren Vorteil, dass gewonnene Systemkenntnisse keine besonderen Transfermaßnahmen in die Praxis brauchen.
Mit Ihrem Team entwickeln Sie Prozess- und Strukturalternativen, die Sie be-greifen und einem Belastungstest unterziehen können. Sie binden sich direkt in Ihr System ein und erleben unmittelbar dessen Wirkung. Sie entdecken neuralgische Verbindungen und Positionen und testen Systemlösungen dafür. Sie erleben Lernen und Veränderungen in Echtzeit und schon mittelbar eine nachhaltige Steigerung Ihrer Agilität!

Erfahrener Berater

Kann man sich auf „hoher See“ und in komplex-dynamischen Prozessen sicher fühlen? Ganz nie!
Ein hoher Grad an Sicherheit wird erreicht, wenn im Vorfeld der Rahmen geklärt und die Crew für das gewählte Manöver gewissenhaft ausgesucht wird – und wenn ein erfahrener Lotse Sie auf Ihrer Wegstrecke durch neues Terrain begleitet.

Analog wählt unser erfahrener Berater Dr. Schoger (comFormer) gemeinsam mit Ihnen den für Sie passenden Rahmen für das comforming und stimmt mit Ihnen die Ziele, die Beteiligten und das Prozessdesign ab. Zu Beginn sorgt er für Zielklarheit und Prozesssicherheit und im comforming für ein Klima der Wertschätzung und des Vertrauens. Auf dieser Basis und durch die vorher vereinbarte Handlungsaufgabe, entsteht ein lernförderlicher Rahmen, in dem die Teilnehmer ihre Systeme überprüfen und Alternativen simulieren können. Analog einem Lotsen begleitet Ihr comFormer Sie und Ihre Mitarbeiter beim Rekonstruieren Ihrer Prozesse und Strukturen, beim Klären der darin eingelagerten Aufgaben und Gestaltungsmöglichkeiten und dabei, das comformte System in angemessener Geschwindigkeit und Prozesstiefe zu verändern. Er bietet Hilfe zur Selbsthilfe, fördert und stärkt die Selbstwirksamkeit der Teilnehmer und das Entwickeln systemimmanenter Kräfte und Lösungen. Im Anschluss an das comforming klärt er mit Ihnen das weitere Vorgehen ab, insbesondere zur Transfersicherung. Auf Wunsch erhalten Sie zusätzliche Handlungsempfehlungen.

Unsere Kunden vertrauen auf seine langjährige und lebendige Verbindung aus einem tiefen Verständnis für Menschen, der Expertise in Lern- und Veränderungsprozessen und reflektierter praktischer Erfahrung aus diversen Fragestellungen, Branchen und Ebenen. Sie ermöglicht es ihm, Prozesse klar und flexibel, fundiert und situationsorientiert zu begleiten.
Daher, und weil er im Schulterschluss mit seinem Auftraggeber, dem Kapitän, zusammenarbeitet, können Sie sich auf diesen Lotsen verlassen und zu jeder Zeit sicher fühlen.

Für welche Themen eignet sich comforming?

comforming wird überall da angewendet, wo Menschen zusammenarbeiten. Es eignet sich theoretisch für jedes unternehmerische Handlungsfeld, vor allem für Veränderungen von Prozessen, Strukturen und Kulturen in Teams, Unternehmen und Organisationen – und im Speziellen für:

  • Strategieentwicklung, Implementierung und Entscheidungsmodellierung
  • (Multi-)Projektmanagement in zukunftsweisenden Bereichen wie Innovation, Investition, Fusion, IT
  • Digitale Transformation
  • Strukturentwicklung
  • Change-Management
  • Prozessberatung, Prozessbegleitung, Innovationsmanagement
  • laterale Führung, Teamkoordination, Teamentwicklung; Interdisziplinäre und interkulturelle Teams
  • Kommunikation und bereichsübergreifende Kooperation
  • Agilität, „Lernende Organisation“, Kultur, Identität und Werte
  • Organisation, Organisationsentwicklung und Organisationsberatung
  • Personalorganisation und Arbeitsgestaltung z.B. Mitarbeitereinsatz, Potenzialentfaltung, Synergienutzung